Am 27. Oktober 1991 veranstalteten wir im Auftrage des Landesverbandes Brandenburg die erste Veranstaltung zum Tag der Briefmarke nach der Wende. Das zentrale Thema des BDPh war "Hilfs- und Rettungsdienste" - Brandenburg entschied sich für das Blutspendewesen. Die Veranstaltung fand in den Räumen des historischen Postamtes statt und wurde gemeinsam mit dem Institut für Blutspendewesen des DRK Frankfurt (Oder) durchgeführt.

Die aufgelegte Privatganzsache hatte eine Auflage von 600 Stück. 50 Stück einer Blankokarte wurden mit dem Absenderfreistempel des Instituts entwertet.

Zurück